RELINE APTEC - Renovierung von Druckleitungen - Abwasser - Gas - Trinkwasser

RELINE APTEC GmbH - neue Gesellschaft in der RELINE UV®-Gruppe für die Sanierung von Druckleitungen

RELINEAPTEC - Produktmanager Firmino Pires Barbosa und Geschäftsführer Christian Noll

RELINEAPTEC bietet Lösungen für die Sanierung von Abwasser-, Gasdruckleitungen und Leitungen in Trinkwassernetzen mit UV-lichthärtenden GFK-Schlauchlinern

Mit der RELINE APTEC GmbH wurde ein neues Unternehmen der RELINE UV®-Gruppe gegründet. Das Unternehmen bietet die grabenlose Sanierung von Abwasserdruckleitungen mit UV-lichthärtenden GFK-Schlauchlinern an. In der Entwicklung sind Lösungen für die Sanierung von Gasdruckleitungen und Leitungen in Trinkwassernetzen.

„Das Geschäftsfeld Sanierung von Druckleitungen unterscheidet sich von der grabenlosen Sanierung mit Schlauchlinern im Freispiegelbereich“, so RELINEEUROPE Vorstand Christian Noll, der auch die Geschäftsführung der RELINEAPTEC GmbH übernommen hat. „Sowohl bei der Projektabwicklung als auch bei den Kundengruppen haben wir es hier in vielen Fällen mit anderen Strukturen zu tun“. Darauf habe man sich mit der neuen Gesellschaft eingestellt. Die RELINEAPTEC werde die speziell für die Sanierung von unterschiedlichen Druckleitungen entwickelten UV-lichthärtenden GFK-Schlauchliner mit auf diesen Markt zugeschnittenen Lösungen vermarkten. Der Namenszusatz „APTEC“ steht für „Advanced Liner Technology for Pressure Pipes “.

RELINEAPTEC wird ein Total Quality Managementsystem (TQM) einführen, in dem die jeweiligen Kunden miteingebunden werden. Hierzu werden Vereinbarungen über die Lieferung des Produkts und die Beratung sowie die Schaffung von Voraussetzungen zur Durchführung von Sanierungsprojekten geregelt, so Noll. Mit diesem Projekt-Contracting soll sichergestellt werden, dass die sanierte Leitung höchste Qualitätsstandards erfüllt. „Mit dem TQM - Total Quality Management verfolgen wir bei RELINEEUROPE bereits seit der Gründung des Unternehmens ein ganzheitliches Managementkonzept zur kontinuierlichen und umfassenden Verbesserung der Qualität des auf der Baustelle eingebauten Liners.“

Mit dem AlphalinerPN in verschiedenen Varianten bietet RELINEAPTEC bereits einen speziell für die Sanierung von Druckentwässerungsleitungen entwickelten statisch selbst tragenden Schlauchliner an. Dieser Alphaliner zeichnet sich insbesondere durch eine hoch widerstandsfähige, nahtlose, thermoplastische Innenbeschichtung aus. Das Abriebverhalten des AlphalinerPN lag im „Darmstädter Kipprinnen-Versuch“ bei kaum messbaren 0,06 Millimetern. Auch bei Hochdruckspülungen mit einer Belastungsintensität von 450 Watt/mm² zeigten Materialproben anschließend keine optischen Veränderungen. Damit erfüllt der AlphalinerPN alle normativen Anforderungen. Der AlphalinerPN ist ein Druckleitungsliner gemäß Klasse A der DIN EN ISO 11295. Künftig sollen diese Alphaliner für die Sanierung von Abwasserdruckleitungen mit bis zu 16 bar Betriebsdruck angeboten werden.

Auch für die Sanierung von Gasdruckleitungen und Trinkwasserdruckleitungen entwickelt RELINEAPTEC neue Lösungen. Mit dem „GasLiner“ wird derzeit ein GFK-Schlauchliner speziell für die Sanierung von Gasdruckleitungen entwickelt. Hier ist das Unternehmen an einem Forschungsauftrag des GDN - Gas Distribution Network, Great Britain für das WRc - Water Research Center beteiligt Derzeit läuft die Langzeituntersuchung dieses Schlauchliners in einem Pilotprojekt in Wales in Großbritannien.

In der Entwicklung befindet sich ebenfalls ein GFK-Schlauchliner für die Sanierung von Trinkwasserleitungen mit bis zu 16 bar Betriebsdruck. Die Hygienezulassung nach KTW-Richtlinie, DVGW W270 wird in Kürze erwartet.

Kontakt und weitere Informationen

RELINE APTEC GmbH
Große Ahlmühle 31
76865 Rohrbach
Tel.: +49 6349-93934-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RELINE APTEC GmbH
Große Ahlmühle 31
D-76865 Rohrbach/Germany
Tel.: +49 6349 93934-0

E-Mail: info@relineaptec.com
Website: www.relineaptec.com

markerAnfahrt: RELINEAPTEC auf Google Maps

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.